Brasilien - das fünft größte Land der Erde mit fast kontinentalem Ausmaß, 175 Mio freundliche und sympathische Einwohner, 26 Staaten und dem Regierungssitz, 8000 km Strand, an Bodenschätzen eines der reichsten Länder der Erde, nach wechselhafter Geschichte seit 1988 präsidiale Republik.

Sao Paulo - Staat und Stadt. Der Staat Sao Paulo hat auf einer Größe von Westdeutschland 40 Mio Einwohner, davon leben ca. 25 Mio im Grossraum der Stadt Sao Paulo, das reine Stadtgebiet hat lt. statistischen Angaben 10,5 Mio Menschen (gilt als drittgrößte Stadt der Welt). Sao Paulo erwirtschaftet 35% (!!) des Bruttosozialprodukts auf 3% der Fläche Brasiliens. Größtes Produkt ist die Agrarwirtschaft: Sao Paulo ist der größte Orangensaftproduzent der Welt und der zweitgrößte Produzent für Soja und Zuckerrohr. Viele namhafte Automobilunternehmen sind im Bundesstaat Sao Paulo vertreten, insgesamt produziert die brasilianische Automobilindustrie ca. 2 Mio Fahrzeuge, davon 0,5 Mio für den Export.

Sao Paulo war für fast 5 Jahre unsere Heimat. Wir haben hier das Land und die Menschen schätzen gelernt. Nach umfangreichen Erkundungstouren, wollen wir vier Aspekte stellvertretend für dieses grosse Land beschreiben: Manaus, Foz de Igaucu, Rio de Janeiro  und den Karneval.

Manaus:

Foz de Igaucu:

Rio de Janeiro:

Karneval:

Zu guter Letzt die Frage nach der Kriminalität. Sao Paulo ist einer der Städte mit der höchsten Kriminalitätsrate in der Welt. Die sozialen Gegensätze sind extrem und so lange es Brasilien nicht schafft das Bruttosozialprodukt schneller wachsen zu lassen als die Bevölkerung und massiv in Schule und Ausbildung zu investieren, ist auch keine Besserung in Sicht. Im Alltagsleben heisst das, sich möglichst unauffällig zu verhalten (welches Auto fahren?) und nicht weiter über die Kriminalität nachzudenken. Das Land, ihre Bewohner und ihre Kultur haben es nicht verdient, daß man viel Zeit mit Gedanken an die Kriminalität verschwendet.